Exkursion PSI 2008

Forschung am PSI

Um 7:15 Uhr ging es los. Die Lernenden und Berufsbildner trafen sich vor dem Gebäude der Esec. Mit dem Esec Bus und zwei weiteren Autos fuhren wir in Richtung Villigen im Kanton Aargau. In Villigen angekommen wurden wir mit einer Präsentation ins Paul Scherrer Institut kurz PSI eingeführt. In dieser Präsentation wurden uns wichtige Daten und Forschungsprojekte vorgestellt, sowie in einer Kurzfassung wie die Berufsbildung am PSI organisiert ist, in welchen Lehrberufen ausgebildet wird. Darauf folgte ein interessanter 3-D Film, welcher uns etwas über die Protonen und Neutronen aufzeigte. Anschliessend gingen wir auf einen Rundgang der „Synchrotronen Lichtquelle Schweiz“ (SLS). Die SLS ist gleichzeitig ein riesiges Mikroskop und ein gigantischer Röntgenapparat. Nach diesem eindrücklichen Rundgang durften wir noch einige Experimente im PSI Forum bestaunen und auch ausprobieren. Um 11:30 Uhr begaben wir uns zum Mittagessen im Restaurant OASE. Nach dieser umfangreichen Stärkung ging es um 13:30 Uhr mit dem Programm weiter. Mit unseren Transportmitteln fuhren wir nach Bad Zurzach.

Minigolfturnier

Nun kam der sportliche Teil des Tages. Aufgeteilt in Gruppen starteten wir mit dem Minigolfturnier. Bis alle Gruppen fertig waren, gönnten sich einige ein Glace, als Abkühlung bei dem schönen Wetter. Nach den 18 Löchern wurden die 3 Sieger Lukas Krebs, Marco Reichmuth und Ruedi Knüsel bekannt gegeben und belohnt für ihre gute Leistung auf dem Minigolf Platz. Natürlich gingen auch die anderen Lernenden nicht leer aus und bekamen einen Trostpreis. Ein schöner Ausflug neigte sich langsam dem Ende zu, doch bevor wir nach Hause fuhren, hielten wir diesen Tag noch mit einigen Gruppenfotos fest.

An dieser Stelle möchten wir allen danken, die diesen Ausflug möglich gemacht haben.

weitere Informationen zum PSI sind auf www.psi.ch zu finden. 

August 2008, Chantal Sapin, Kauffrau 1.Lj